Daur, Katharina

Ich bin 1967 im Raum Stuttgart geboren und habe von 1988 bis 1993 an der Hochschule der Künste Berlin Rhythmik, eine Musik- und Bewegungspädagogik, studiert. 1993 habe ich den Abschluss als Diplom-Musikpädagogin mit Hauptfach Rhythmik abgelegt. Anschließend studierte ich von 1993 bis 1995 Kirchenmusik am C-Seminar der Berliner Kirchenmusikschule. Seit 1995 bin ich Lehrerin für Klavier, Blockflöte und Musikalische Früherziehung an der Musikschule Havelland. Außerdem arbeite ich als Kirchenmusikerin der evangelischen Gemeinde Zur Heimat in Berlin-Zehlendorf. Dort musiziere ich in den Gottesdiensten auf Orgel und Klavier und leite einen Erwachsenen-Kirchenchor. Von 1999 bis 2001 habe ich eine berufsbegleitende Weiterbildung in „Rhythmik mit behinderten Menschen“ besucht. Ich bin Mitglied des Thomas-Selle-Vokalensembles Berlin (Musik der Renaissance/Frühbarock).
Menschen musikalisch zu fördern ist eine spannende Aufgabe, in der ich mich gerne engagiere.
Donner, Antje

Antje Donner studierte von 1987-1992 an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ Berlin (Außenstelle Schwerin).
Sie unterrichtet seit 1993 an der Musik- und Kunstschule Havelland die Fächer Querflöte und Blockflöte und koordiniert den Bereich Holzblasinstrumente.
Mail: antje.donner@gmx.net
Martinot, Peggy

Sharon, Adi

Adi Sharon geboren 1976 in Israel, studierte an der dortigen Hochschule, der „Rubin Academy Tel-Aviv“, sowie bei Prof. Klaus Thunemann an der Hochschule für Musik „Hanns Eisler“ in Berlin, wo sie ihr Diplom hervorragend absolvierte.
Sie hat Meisterkurse u.a. bei Prof. Sergio Azzolini (Schweiz), Prof. Dag Jensen (Neuß) und Prof. Milan Turkovic (Salzburg) belegt.
Von 2001 bis 2002 war sie Stipendiatin des Deutschen Akademischen Austauschdienstes (DAAD). Adi Sharon war außerdem von Dezember 2004 bis Juli 2005 Schülerin von Selim Aykal, Solo-Fagottist der Deutsche Oper Berlin.
Sie war Solofagottistin der Neubrandenburger Philharmonie und wirkt zurzeit in verschiedenen namhaften Orchestern mit u.a. beim Preußischen Kammerorchester Prenzlau, dem Kammerorchester Unter den Linden und dem Berliner Residenzorchester.
Im Ensemble „Villa Musica“ für Kammermusik wirkte sie in unterschiedlichen Besetzungen als Stipendiatin mit.
Derzeit spielt Adi Sharon in mehreren kammermusikalischen Ensembles, mit denen sie regelmäßig auftritt, dem „Duo Concertante“, dem „The Swinging Classics“, dem Trio „einfach klassik“, dem „Duo Fagöttlich“ und "Alec Wilder Oktett Berlin" .
Sie hat erfolgreich am ARD – Wettbewerb teilgenommen und war Gewinnerin erster Preise bei Wettbewerben in Israel.
Adi Sharon unterrichtet seit Anfang 2006 an der Musikwerkstatt Eden in Oranienburg, an der Kreismusikschule Neuruppin und seit Januar 2012 an der Musik- und Kunstschule Havelland.
Von 5 jährigen Kindern bis zu 18 jährigen Jugendlichen unterrichtet sie mit viel Freude, Spaß, musikalischen Einfällen und Seriosität. Die Schüler spielen regelmäßig vor und zeigen in Blockflötenensembles, Holzbläserquintetts, Bläsertrios, in Kammermusikalischen Stücken mit Klavier und in Solo Stücken für Fagott und Klavier, ihre musikalischen Fortschritte.
Wenn Sie oder Ihre Kinder auch Blockflöte (Sopranino, Sopran, Alt, Tenor oder Bass) und Fagott (auch Kinder Fagott möglich) spielen lernen möchten, können Sie mich gerne direkt oder durch die Musikschulen kontaktieren.
Website: www.adisharon.de
Mail: kontakt@adisharon.de
Tschatschanidse, Constance

Auch meine musikalische Karriere begann 1992 in der Musik- und Kunstschule Havelland. Ich durfte Erfahrungen bei „Jugend Musiziert“ sammeln, konnte an Workshops von vielen bekannten Jazzgrößen, wie Joe Gallardo und Volker Schlott, teilnehmen und durch meine langjährige Mitgliedschaft im Landesjugendjazzorchester bestritt ich Tourneen, war an CD-Aufnamen beteiligt und konnte mich in großen Spielstätten , wie Konzerthaus und Philharmonie Berlin, präsentieren. Neben meinen Hauptfachlehrern konnte ich von internationalen (Jazz-)Musikern wie Jiggs Whigham, Herb Geller und Dr. John viel über das Lehren und Leben eines Musikers lernen.
Durch den Entschluss zum Studium der Instrumentalpädagogik möchte ich qualitativ weitergeben, was die Musik für mich bedeutet und wie viel sie Menschen jeden Alters schenkt, sowohl als Solist als auch in Ensemble jeder Art.
Mit viel Freude unterrichte ich Blockflötenschüler, Saxophonisten und Klarinettisten. Außerdem leite ich das Nachwuchsbläserensemble „Brasselbande“ und unterrichte viele junge Nachwuchsmusiker in verschiedenen Bläserklassen, z.B. in Ketzin, Guben und Friesack.
Zeißig, Lucia Gabriele

Blockflöte, Querflöte, Traversflöte, Klavier
Ausbildung:
Querflöte bei Prof. J. Starke an der Staatl. Hochschule für Musik Heidelberg-Mannheim;
Blockflöte bei den Prof. M. Schneider und C. Huntgeburth an der Universität der Künste Berlin;
Traversflöte an der Akademie für Alte Musik Bremen bei Prof. M. Root;
Absolventin des Lehrgangs „Führung und Leitung einer Musikschule“
Unterrichtspraxis:
1982 - 2008 an der Musikschule Berlin-Schöneberg
1991 - 1996 an der Musikschule Berlin-Charlottenburg
1997 - 2008 an der Städt. Musikschule "J.S.Bach" in Potsdam
2008 – 2014 an der Kreismusikschule Mayen-Koblenz
Mitwirkung in verschiedenen Ensembles für Alte Musik
Schüler:
in Blockflöte von 5 Jahren an (keine Altersbegrenzung);
in Querflöte von 9 Jahren an (in Ausnahmefällen auch schon früher); Traverso bedarf einer individuellen Absprache.
Alle Leistungsstufen, vom Anfänger bis zur Studienvorbereitenden Ausbildung.
Auch und gerne Gruppenunterricht, besonders bei Anfängern im Fach Blockflöte.
Besonders viel Wert wird auf das Musizieren im Ensemble gelegt.
Stilrichtungen: Alle
Besonderer Schwerpunkt: Alte Musik
Mail: lucia.stark@web.de