Bell, Boris

Boris Bell studierte Schlagzeug an der HfM Hanns Eisler Berlin sowie Komposition in Frankfurt/ Main und Zürich. Seine musikalische Bandbreite umfasst neben der Liebe zum Jazz auch Weltmusik, Rock, Funk und nicht zuletzt klassische Musik. Demzufolge spielt er neben dem Drumset auch Malletinstrumente, Pauken, Congas, Djembe und viele weitere Percussion-Instrumente. Diese ganze, große Bandbreite an Instrumenten und Stilen auch im Unterricht mit Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen mit viel Leidenschaft zu vermitteln, ist ihm seit vielen Jahren eine Freude. So bietet Boris Bell nicht nur Schlagzeugunterricht an, sondern baut auch Schlagzeug-Ensembles auf, in denen Jazz, Pop und Klassik in eigenen Bearbeitungen erarbeitet und aufgeführt werden. Eigentlich Berliner, zieht es Boris Bell nun ins Havelland, wo er seine neue Heimat gefunden hat. Daneben ist er mit diversen Bands und eigenen Kompositionen im In- und Ausland unterwegs.

Mehr Informationen unter www.borisbell.com
Har, Valeriu

Ryba, Christian

Geboren am 14.04.1989 in Stendal, Sachsen-Anhalt.

Das Gitarrenspiel mit 13 Jahren im Selbststudium erlernt. Weitere Instrumente durch Selbst- und Fernstudien (unter anderem bei Felix Schell) erlernt.

Als Lehrer seit 2012 tätig in den Bereichen: Gitarre, Schlagzeug, Bass, Keyboard/Klavier und Band-Coaching.

Inhaltlicher Schwerpunkt liegt auf dem „spielerischen“ Voranbringen des Schülers, orientiert an Vorlieben und musikalischen Zielen.

Durch Vielseitigkeit, Geduld und Zielstrebigkeit wird dem Schüler in freundlicher Atmosphäre die Praxis am Instrument näher gebracht.
Schulze, Alf

Schlagzeug im Bereich Premnitz und Hohennauen,

Ausbildung als geprüfter professional Drumteacher an der BFS Rothenburg (Abschlussnote 1,0).

Lebt und arbeitet als freiberuflicher Schlagzeuger in Berlin und ist mit seiner havelländischen Heimat durch die Lehrtätigkeit an der Kreismusikschule verbunden. Unterrichtet mittwochs im Bereich Premnitz und donnerstags an der Grundschule Hohennauen (im Rahmen des Projekts "Musikschule im ländlichen Raum").

Spielt und tourt mit stilistisch völlig unterschiedlichen Ensembles und Bands europaweit bis zu 70 Konzerte im Jahr. Seine musikalischen Erfahrungen reichen von Klassik (ehemaliges Mitglied der Jungen Philharmonie Brandenburg von 1993-2000) über Jazz, Weltmusik, Rudimental Drumming, Cover/Top40, Theatermusik/Musical, HipHop bis hin zu Heavy Metal. Mitwirkung bei diversen CD-Produktionen in verschiedenen Genres.

Im Unterricht arbeitet er von Anfang an viel mit Playalongs (Mitspielsongs) und legt später wert auf das Erkennen von Songstrukturen (Formgefühl) und musikalischer Authentizität. Und der Spaß darf nicht natürlich zu kurz kommen. :-)