Gössel, Benjamin

Benjamin Gössel ist sowohl klassischer Schlagzeuger als auch Jazzmusiker.
Er absolvierte sein Schlagzeugstudium an der Hochschule für Musik und Tanz Köln (Standort Wuppertal) im Studiengang "Bachelor of Music in Education" bei Prof. Christian Roderburg, Mathias Haus und Mirek Pyschny. Anschließend schloss er dort auch den "Master of Music" mit Schwerpunkt Jazzvibraphon und Drumset ab.
Wichtige Impulse erhielt Benjamin Gössel außerdem in Workshops und Masterclasses u.a. von David Friedman, Tony Miceli und Stefan Bauer.
Durch seine unterschiedlichen musikalischen Tätigkeiten als Schlagzeuger, Vibraphonist, Sänger, Arrangeur und Komponist ist es ihm eine Herzensangelegenheit, viele Umgangsweisen mit Musik und unterschiedliche Blickwinkel zu vermitteln, um die Lust am gemeinsamen Musizieren zu wecken und zu stärken. Dafür nutzt er gerne die ganze Bandbreite des Schlagwerk-Instrumentariums mit all ihren klanglichen und stilistischen Möglichkeiten.
Jossa, Jean-Luc

Jean-Luc Jossa ist in Luxemburg geboren und ist schon in frühester Kindheit mit der Welt der Perkussion in Kontakt gekommen. Der Multi-Perkussionist hat am CODARTS Konservatorium in Rotterdam Latin-Perkussion studiert und Studienreisen nach u.a. Cuba, Brasilien und New York unternommen. Jean-Luc ist als Freelancer hauptsächlich im Bereich Weltmusik, Latin und groove-orientierter Musik tätig, sowie fester Bestandteil der Band The Ruffcats (Flo Mega, Ivy Quainoo).
Jean-Luc Jossa ist auf zahlreichen Festivals, Events und Clubs in Europa aufgetreten u.a. Northsea Jazz, Eröffnung IAAF Berlin, Afrika-Karibik Festival, Haus der Kulturen der Welt Berlin, Jazz Fest Burghausen, Afrika Festival Wien, Stuttgart, Münster, Jazz Festival Luxemburg, Nijmegen Jazz Festival, Amsterdam Fashion Week, Berliner Rundfunk 91.4, ISME Edmonton (Canada), Dance Roads Tour mit Anne-Mareike Hess (Cardiff, Turin, Luxemburg, Montreal) u.v.a.
Seit 2008 lebt Jean-Luc in Berlin und teilt sein Wissen und seine Erfahrung mit Schülern jeden Alters.
www.jeanlucjossa.com
Otto, Hans

Hans Otto ist ein in Berlin ansässiger, offener und vielseitiger Jazz-, Rock- und Pop- Schlagzeuger, Pädagoge und Songschreiber. 1986 in Ost-Berlin geboren und aufgewachsen, nahm Hans im Alter von 6 Jahren ersten Unterricht. Hans studierte Musik in Weimar, Leipzig und Jerusalem bei Heinrich Köbberling, Jo Thönes, Rony Holan, Richie Beirach, Michael Wollny, Johannes Enders, Frank Möbus, Michael Schiefel, Eli Dgibri, Albert Beger und machte seinen Bachelor of Music 2017 mit Auszeichnung.
Er spielte bisher mit Musikern wie Richie Beirach, Alexander von Schlippenbach, Christian Kögel, Detlef Beyer, Marc Muellbauer, Matze Eichhorn, Werner Neumann, Johannes Enders, Albert Beger, Michael Blake, Joel Holmes und stand mit seinen Projekten schon im Vorprogramm von Billy Hart, Birth Control, Frank Zappas ‚Banned from Utopia‘, Siena Root. Aktuell ist Hans Otto Lehrer an der Musik- und Kunstschule Havelland und der Musikschule Joseph-Schmidt Berlin-Treptow/Köpenick und studiert pädagogisch/künstlerischen Masterstudiengang Musik in Leipzig.
Wirth, Andreas

Ich unterrichte jeden Schüler gerne nach jeweiligen Interesse. Jedoch sind die Basics für alle Schlagzeuger die gleichen. Das heißt zu Beginn stehen einfache Rhythmen, Stockhaltung, Notenlesen und Koordinationsübungen auf dem Programm. In erster Linie möchte ich die Freude an der Musik fördern und die Schüler zum Zusammenspiel (Band / Ensemble) motivieren. Ich vermittle gerne Wissen über Musiker aus der Pop- und Jazzgeschichte, bringe Hörbeispiele ein und gebe weitere Tipps zur Recherche nach Musik und Musikern. Mein musikalisches Interesse ist sehr weit gefächert von traditionellen bis modernen Jazz, brasilianische, kubanische, afrikanische Musik, Hip Hop, Elektronische Musik, Pop, Rock und Reggae. Grooven, Grundrhythmen, Noten lesen, Schlagtechnik, Rudiments und Improvisation sind feste Bestandteile des Unterrichts und werden individuell auf den Fortschritt des Schülers abgestimmt. Musikbeispiele und mehr über meine Bands gibt es auf www.andreas-wirth.de.vu Oder einfach www.myspace.com/andreaswirth.
Ich hatte festen Unterricht bei Markus Verna (Würzburg), Eckhard Kopetzki (Sulzbach Rosenberg), Hiram Mutschler (Freiburg i.Br), Claus Hessler und Dieter Steinmann (Aschaffenburg), Eric Ineke (Den Haag), Owen Hart Jr. und Ralph Peterson (Groningen).
Hinzu kommen Workshops und Masterclasses wie z.B. Bill Elgart, Kenwood Dennard, Adam Nussbaum, Jim Chapin, Joe Pocaro, Dave Weckl, Willie Jones III, Ari Hoenig, Jack De Johnette, Bill Stewart, Hans Eijkenaar, Kees Kranenburg, Joost van Scheik und Steve Smith.
Wolff, Enrico

Ich heiße Enrico Wolff und bin 1975 in Nauen geboren. Im Alter von 12 Jahren begann ich den Musikunterricht in Falkensee in den Fächern Schlagzeug und Klavier. Danach absolvierte ich ein Intensivstudium an der FMS in Aschaffenburg, das ich 2003 mit dem Diplom abschloss. Seit dem bin ich freiberuflich an den Musikschulen Falkensee, Nauen und Brandenburg als Schlagzeuglehrer tätig.
Meinen Unterricht gestalte ich individuell nach den Bedürfnissen meiner Schüler. Wichtig für mich ist, dass der Schüler Spaß am Unterricht hat. Mehr Infos über mich, meinen Bands und Unterrichtmethoden gibt es auf meiner Webseite: www.schlagzeug-drummer.de.