Kammerchor am Gleis 5
Im Dezember 2018 entstand die Idee, einen Kammerchor ins Leben zu rufen. Ein Name für den Chor wurde schnell gefunden. Da die Chorproben im neuen Konzertsaal der Musikschule direkt am Bahnhof Falkensee stattfinden und dieses Gebäude „Gleis 5“ genannt wird, heißt der Chor
folgerichtig „Kammerchor am Gleis 5“. Schnell fanden sich Sängerinnen und Sänger, die in diesem Chor mitsingen wollten.
Was ist das Besondere im Kammerchor? Die künstlerische Suche nach dem schönsten Klang steht im Vordergrund, immer in Verbindung mit der Interpretation der Liedtexte. Das Ideal ist erreicht, wenn der Chorgesang wie mit einer Stimme in unterschiedlichen Klangfarben ertönt.
Natürlich ist auch die Stimm- und Gehörbildung ein fester Bestandteil der gemeinsamen Chorarbeit. Die Sängerinnen und Sänger des Chores erlernen verschiedene Gesangstechniken und singen dann auswendig.
Das Repertoire umfasst Lieder aus der Romantik, Renaissance und Moderne. Es soll sich somit ein Chor entwickeln, der einen kulturellen Beitrag zum öffentlichen Leben in unserer Gesellschaft leistet. Anfragen zur Mitwirkung an diesbezüglichen Veranstaltungen sind daher ausdrücklich erwünscht.
Der Chor wird geleitet von dem Diplom-Sänger und Gesangspädagogen Herrn Martin Seyfarth.
Interessierte Sängerinnen und Sänger sind herzlich willkommen und können gern zu einer Probe vorbei kommen.
Der Chor probt montags um 19:30 Uhr im Konzertsaal der Musik- und Kunstschule Havelland, Bahnstraße 5 in Falkensee.