Beyer, Ines

Ines Beyer studierte an der Musikhochschule „Hanns Eisler“ Berlin bei Diedrich Eggert und Professor Eberhard Feltz Musikpädagogik und schloss mit dem Diplom ab.
Danach erhielt sie die Anstellung an der Musik- und Kunstschule Havelland, wo sie bis heute in den Fächern Violine und Musikalische Früherziehung und als Leiterin der Streichensembles mit viel Engagement und Leidenschaft tätig ist.
Sie nahm am Lehrgang „Instrumentalspiel für Menschen mit Behinderungen an Musikschulen“ teil und unterrichtet seitdem zusätzlich an der Förderschule für Geistigbehinderte des Landkreises. Um diese wichtige Aufgabe voranzutreiben, wurde sie 1995 Landesfachsprecherin für Elementare Früherziehung und Behindertenarbeit.
Ines Beyer konzertiert regelmäßig in verschiedenen Kammermusikbesetzungen. Seit 2008 leitet sie zusammen mit Jana Schäfertöns das "Streichorchester Saitenschwung".
Daur, Katharina

Ich bin 1967 im Raum Stuttgart geboren und habe von 1988 bis 1993 an der Hochschule der Künste Berlin Rhythmik, eine Musik- und Bewegungspädagogik, studiert. 1993 habe ich den Abschluss als Diplom-Musikpädagogin mit Hauptfach Rhythmik abgelegt. Anschließend studierte ich von 1993 bis 1995 Kirchenmusik am C-Seminar der Berliner Kirchenmusikschule. Seit 1995 bin ich Lehrerin für Klavier, Blockflöte und Musikalische Früherziehung an der Musikschule Havelland. Außerdem arbeite ich als Kirchenmusikerin der evangelischen Gemeinde Zur Heimat in Berlin-Zehlendorf. Dort musiziere ich in den Gottesdiensten auf Orgel und Klavier und leite einen Erwachsenen-Kirchenchor. Von 1999 bis 2001 habe ich eine berufsbegleitende Weiterbildung in „Rhythmik mit behinderten Menschen“ besucht. Ich bin Mitglied des Thomas-Selle-Vokalensembles Berlin (Musik der Renaissance/Frühbarock).
Menschen musikalisch zu fördern ist eine spannende Aufgabe, in der ich mich gerne engagiere.
Fölster, Veronika

Veronika Fölster, geboren in Flensburg, studierte das künstlerische Fach Gesang und Gesangspädagogik an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater Rostock bei KS. Siegfried Lorenz und Prof. Klaus Häger. 2004 schloss sie ihr Studium mit dem Diplom ab.
Sie besuchte Meisterkurse für Musiktheater bei KS. Ute Trekel- Burckhardt und Prof. Carola Nossek.
Während des Studiums sang sie im World Youth Choir unter Andre Thomas, im Stuttgarter Kammerchor unter Frieder Bernius und im Nordic Chamberchoir unter Nicol Matt verschiedene Projekte mit CD- Produktionen und machte besondere Konzertreisen ins In-und Ausland.
Neben Lieder- und Arienabenden sang sie Opernrollen auf der Bühne, z.B. Olympia aus Hoffmanns Erzählungen von Offenbach, Papagena in Mozarts Zauberflöte, Malwine im Schwarzwaldmädel von Leon Jessel, Frau Noah in Noahs Flut von Benjamin Britten.
Sie ist Mitglied der Berliner „Vokalistinnen“.
Als Solistin ist sie in verschiedenen Konzerten gefragt und als Solistin des Symphonic Pop Orchestras u.a. mit Filmmusik von Ennio Morricone.
An der Musik- und Kunstschule Havelland ist sie Gesangsdozentin, begleitet dort die Musicalprojekte für die Bühne und leitet den
Musicalchor.
Durch ihre 2019 zusätzlich absolvierte Ausbildung Popgesang (non classical styles) an der Bundesakademie für Musik in Trossingen baut sie ihre Fähigkeiten für den Gesangsunterricht aus.
2011 beendete sie im Institut Mitte Berlin ihre Ausbildung bei Pete Josephs mit dem Ausbildungsschwerpunkt Körper- und Bewusstheitsschulung und Musikercoaching nach Josephs, welche in den Gesangsunterricht eingebracht wird.
Wegen ihres großen Anliegen, Kinder zum Singen zu bringen, gründete sie 2012 die Kinderchöre an der Musik-und Kunstschule Havelland in Rathenow, welche sie selbst leitet.
Auf spannenden Chorfahrten und bei wöchentlichen Proben wird dort ein buntes umfangreiches Repertoire für regelmäßige Auftritte erarbeitet. Bei größeren Musicalproduktionen kommen die Kinder des Kinderchores
auf der Bühne zum Einsatz. Die Allerjüngsten führt Veronika Fölster durch die musikalische
Früherziehung im Kindergarten an die Musik heran. 

www.veronikafoelster.de

Schurich, Burghard

Burghard Schurich spielt seit seinem 10. Lebensjahr Gitarre und studierte dieses Instrument an der Hochschule für Musik "Hanns Eisler" Berlin. Nach dem Studium bildete er sich auf dem Fachgebiet Musikalische Früherziehung fort. Seit 1992 unterrichtet er an der Musik-, und Kunstschule Havelland dieses Fach in Falkensee und Brieselang. Das Spielen auf der Konzertgitarre kann man bei Burghard Schurich hauptsächlich in Brieselang erlernen, aber ebenso in Falkensee. Dabei kommen den Schülern auch die Erfahrungen aus der Konzerttätigkeit mit Antje Knobl im Duo Confiança zugute. Seit 2010 unterrichtet er zusätzlich an Grundschulen zusammen mit der jeweiligen Musiklehrerin mehrere Gitarrenklassen im Rahmen des Projekt „Klasse: Musik für Brandenburg“.
Warnecke-Koli, Ines

Meine Unterrichtsphilosophie: Vom absoluten Anfänger bis zur Studien -Vorbereitung, Live oder Tonstudio, Fernsehen oder das eigene Video (Youtube), Castingshow oder Schulauftritt, ich berate Dich und stimme den Unterricht auf deine Bedürfnisse genau ab, so das Du deine Ziele so schnell wie möglich erreichen kannst. Ich begleite Dich am Klavier, oder wir arbeiten mit Halbplaybacks, Loopstation oder in einer Band. Mit Notenkonzept oder ohne, nach Gehör und nach Gefühl. Von der Körperhaltung bis hin zum Resonanzausgleich und Satzgesang.
Es ist alles möglich, Du setzt die Ziele oder wir erarbeiten Deine Ziele zusammen - ich helfe Dir auf jedem musikalischen Weg.
Mein Unterricht für die Kleinsten: Seit 2001 unterrichte ich MFE – Musikalische Früherziehung für die 1 bis 6 Jährigen. Es ist und bleibt meine große Leidenschaft mit den Kleinen zu singen und mit ihnen Orff - Instrumente zu spielen.
Seit 2013 leite ich die „Singmäuse“ (Kinder von drei bis sechs Jahren). Für die Kinder ist es ein wunderbarer Einstieg in die Musikwelt. Für die Eltern ist es ein schönes Miteinander und eine einmalige Gelegenheit zu erleben, was so ein kleiner Mensch schon alles kann.
Mein Musikalischer Hintergrund: Gesangsstudium an der Franz Liszt Hochschule Weimar - Staatsexamen Rock / Pop /
Jazz.
Rundfunk und TV: "Musik liegt in der Luft", "Die Goldene Stimmgabel", "Melodien für Millionen", "Swing & Talk", "Musikantenstadl", "Feste der Volksmusik" und viele Sendungen mehr.
Pre & Post - Produktionen für TV – Sendungen der: ARD, ZDF, NDR, MDR, rbb, ORF etc. Hier bin ich oft in den Intros, also am Anfang von div. Sendungen in der Musik zu hören.
Studioproduktionen, Konzerte und CD- Aufnahmen u.a. mit Ray Brown, Horst Buchholz, Lotti Huber, James Morrison, Senta Berger, Horst Jankowski Singers, Andreas Hommelsheim, James Morrison, Hildegard Knef, Gilbert Bécaud, Gloria Gaynor, Max Greger.
Konzertreisen: Europa, Brasilien, Russland, Scandinavien bis in die Mongolei.
Orchestertätigkeit: Rias Big Band (Horst Jankowski Singers), SWR Big Band, Rundfunk Orchester Berlin, Berliner Philharmoniker Friedrichstadtpalastorchester, Babelsberger Filmorchester.
Synchron - Kinofilme & TV:
1997 "Beauty and the Beast"
2002 "Prinzessin auf der Erbse"
2002 "Cinderella 2"
2005 "Charlie und die Schokoladenfabrik"
2006 "Bärenbrüder 2"
2006 "Bambi 2"
2007 "Fluch der Karibik 3"
2011 "Happy Feet 1+2"
2012 "The Lorax"
2012 "Ice Age 4"
2013 „Epic“ und in div. TV-Serien für Warner, Disney, Universal. Hier habe ich oft Chor
oder auch Solistisch mit gesungen.
Jurorentätigkeit: seit 2007 bin ich Jurorin (für Gesang Pop / Rock) bei "Jugend musiziert" in Berlin und Brandenburg.
Jugend musiziert
Ich habe als Gesangslehrerin von Nora Reinhardt für das Land Brandenburg (Musik und Kunstschule Havelland) und mit Judith Rietz für Berlin (Joseph Schmidt Musikschule) im Fach Rock – Pop – Gesang, jeweils den 3. Platz beim Bundeswettbewerb „Jugend musiziert“ in Nürnberg 2013 für die jeweilige Schule gewonnen.
Meine Weiterbildungen:
u.a. "Musikgarten für Babys", "Klangstraße", "Bewegte Lieder und
Spielgeschichten", "Estill Voice Training"
Musik zu unterrichten, ist für mich nicht nur ein Beruf, sondern Berufung! Ich freue mich auf Euch.
Wolf, Nelli

•Erster Akkordeonunterricht und Klavierunterricht im Alter von 8 Jahren
•Studium an der Musikfachhochschule Tomsk (Russland) im Hauptfach Akkordeon und Dirigieren, im Nebenfach Klavier. ◦Abschluss: Diplom-Instrumentalistin und Diplom-Instrumentalpädagogin
•Studium an der Universität Tomsk (Russland) mit Abschluss: Diplom als Lehrerin für Russisch und Literatur
•Aspirantur an der Universität in Tomsk (Russland) in Fachrichtung „Die russische und ausländische Literatur“
•Im Jahr 2000 Übersiedlung nach Deutschland
•Magisterstudium an der Universität Leipzig in den Fächern Ostslavistik/Deutsch als Fremdsprache
•Ergänzungsstudium an der Universität Potsdam in Fachrichtung Elementare Musikpädagogik bei Prof. Werner Beidinger
•10-jährige Tätigkeit als Lehrerin für Akkordeon und Klavier in der Musikschule und im Zentrum für kreative Entwicklung der Kinder und Jugendlichen der Stadt Tomsk (Russland)
•Tätigkeit als Lehrerin für Russisch und Literatur im Gymnasium in Tomsk
•Betreuer- und Beraterarbeit an der Otto Benecke Stiftung e.V. in Berlin mit Jugendlichen mit Migrationshintergrund
•Seit 2007 Lehrtätigkeit im Fach Klavier an der Internationalen Nelson Mandela Schule in Berlin
•Seit 2010 Tätigkeit als Lehrerin für die Musikalische Früherziehung und Klavierlehrerin an der Musik- und Kunstschule Havelland